GUZSZ aktuell

Genossenschaftsmitglieder kennenlernen: 5 Fragen an ...

Im Oktober stellen wir Frau Erika Wilhelm vor, systemische Organisationsberaterin und Vorstandsmitglied der GUZSZ eG.

  • Ihr Weg in die Selbstständigkeit:
    hat über verschiedene Tätigkeiten, eine Menge Lernen, dem Sammeln von vielen Erfahrungen in Beratung und Führungsverantwortung geführt.
     
  • Was bedeutet es für Sie, Chefin, Unternehmerin zu sein?
    Es bedeutet für mich Entscheidungsfreiheit, Verantwortungsübernahme, Verwirklichung meiner Vorstellungen von einem fairen und guten Umgang miteinander. Es bedeutet auch, dass ich meine Erfahrungen und Fachkenntnisse weitergeben kann.
     
  • Ihr Lebensmotto?
    Leben und leben lassen.
     
  • Ihr Tipp für den Erfolg im Beruf:
    Definieren Sie für sich,...
GUZSZ-Mitglieder kennenlernen: 5 Fragen an ...

Spannende Antworten engagierter Persönlichkeiten aus
der Genossenschaft. Diesmal von unserem Vorstandsmitglied Frau Susanne Richter, Expertin für Finanz- und Nachlassmanagement
.

  • Mein Weg in die Selbständigkeit
    10 Jahre lang leitete ich mit großer Freude und Hingabe die Berliner Geschäftsstelle eines Versicherungsmakler-Unternehmens mit dem Fokus auf große gewerbliche Risiken. Wir konnten sehr vieles, nur eines nicht: uns der Person der Unternehmerin, des Unternehmers – also unserem loyalsten „Freund" – auf wirklich persönliche und emotional angemessene Art und Weise widmen. Wir steckten zu tief in den Fach-Themen. Im Jahr 2000 habe ich mich entschieden, meinen eigenen Fokus bewusst auf diese...
Besichtigung des Abgeordnetenhauses von Berlin & Gespräch mit Dr. Ina Czyborra, MdA

Erhellende Einblicke in den politischen Alltag des Berliner Abgeordnetenhauses gewährte uns eine Führung durch dieses mehr als geschichtsträchtige Gebäude. Unserer Einladung zu dieser Veranstaltung folgten GUZSZ-Genossenschaftsmitglieder ebenso wie interessierte Unternehmerinnen aus verschiedenen Frauen-Netzwerken. Nach der Führung standen im Gespräch mit der frauenpolitischen Sprecherin der SPD, Dr. Ina Czyborra Fragen der Gleichstellungspolitik und ihrer Umsetzung im Zentrum.

Beim anschließenden gemeinsame Business-Lunch im Restaurant des Martin-Gropius Baus gab es für die Teilnehmerinnen reichlich Gelegenheit, sich inspirieren zu lassen, neue spannende Netzwerke kennenzulernen und Pläne für mögliche Kooperationen zu schmieden. 

Die GUZSZ eG unterstützt als Sammelstelle die Aktion des UFH „Aus Alt wird Neu!"

Der Verein „Unternehmerfrauen im Handwerk Berlin“ sammelt
im Rahmen seines Projekts „Starke Handwerkerinnen – Energie
und Effizienz“ überzählige Stoffbeutel, die die dann umgefärbt weitergenutzt werden. Die so receycelten Stoffbeutelkommen
in einer klimafreundlichen Veranstaltung zum Einsatz.
 

Wer also Stoffbeutel hat, einfach mitbringen und bei folgenden Sammelstellen abgeben:

  • UFH/KOS Stand – Frauenbörse,
    Stand am 7. Juli 2016 von 13.00 bis 17.00 Uhr
    Karl-Marx-Platz,12043 Berlin
  • Anziehen D, Lilo Rödder, Sybelstr. 60,10629 Berlin
  • Atelier Tiemeyer, Pariser Straße 15, 10719 Berlin
  • Coiffeur Tajana, Onkel-Tom-Str. 15,14169 Berlin
  • GUZSZ eG, GOERZWERK,
    Raum 4666,Goerzallee 299, 14167 Berlin
  • k.o.s GmbH, Am Sudhaus 2,12053 Berlin
  • Berliner Ruder-Club Welle Poseidon ...
8. Berliner Unternehmerinnentag

Jede Menge spannender Geschäftsideen und Projekte, zahlreiche inspirierende Gespräche und ein interessanter Austausch mit Berlins Unternehmerinnen und Frauen, die dabei, den Schritt in die Selbstständigkeit zu planen 

Das war der 8. Berliner Unternehmerinnentag am GUZSZ-Informationsstand im Ludwig Erhard Haus - ein herzliches Dankeschön an die engagierten Mitglieder der GUZSZ eG, die uns am 2. Juli 2016 vor Ort so tatkräftig unterstützt haben! 

Der Berliner Unternehmerinnentag findet alle zwei Jahre in Berlin statt und wird von der der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung initiiert.Dabei wurde gemeinsam mit der Investitionsbank Berlin  bereits zum 7. Mal der Wettbewerb um die Berliner Unternehmerin des Jahres 2016/ 2017 ausgelobt. Die Auszeichnung hat zum Ziel, Unternehmerinnen zu würdigen, die mit ihrem beispielhaften Engagement...

KNAUER erhält Qualitätsauszeichnung Berlin-Brandenburg

Auf dem Abschluss-Event von SWOPS am 18.05.2016
wurde KNAUER feierlich die Qualitätsauszeichnung Berlin-Brandenburg verliehen.

SWOPS steht für „StrukturWandelOrientiertePersonal
Strategie“. Die Veranstaltung in der SRH Hochschule für internationales Management am Berliner Ernst-Reuter-Platz stand unter der Schirmherrschaft von Senatorin Frau Dilek Kolat.

Dabei haben Auszeichnungen Tradition im Unternehmen. Die Inhaberin und Geschäftsführerin Alexandra Knauer ist bereits mehrfach zur Unternehmerin des Jahres gewählt
worden und stand mit ihrer Firma 2014 unter den Top 100
der innovativsten Mittelständler Deutschlands, Preise gab es
auch für besondere Familienfreundlichkeit.

Die GUZSZ...

Genossenschaftsmitglieder kennenlernen! 5 Fragen an ...

Spannende Antworten engagierter Persönlichkeiten aus der Genossenschaft.
Diesmal von Andrea Mayer-Lueen, Produzentin, Regisseurin und stellv. Vorstandsvorsitzende.

  • Ihr Weg in die Selbständigkeit?
    Selbständigkeit ist seit Beginn meiner Tätigkeit als Regisseurin eines der wichtigsten Kriterien. Nur so konnte und kann ich den Prioritäten folgen, die ich mir als meinen Weg gewählt habe: Frei, offen und flexibel zu sein bei der Suche nach interessanten Menschen und Themen, mit denen und über die ich arbeiten möchte.
     
  • Was bedeutet es für Sie, Chefin/Unternehmerin zu sein?
    Als Unternehmerin trage ich Verantwortung für mein Handeln im Innen- und im Außenverhältnis. Überzeugung und Strategie, Aufwand und Nutzen, Engagement und  Vergütung  sollen dabei für alle...
5 Fragen an ... GUZSZ-Mitglieder kennenlernen!

Hier finden Sie zukünftig spannende Antworten von engagierten Persönlichkeiten aus der Genossenschaft. Wir starten mit der neuen Führungsspitze und stellen Ihnen Silke Landgraf-Bittner, die Vorstandsvorsitzende der GUZSZ eG, vor.
 
  • Ihr  Weg in die Selbstständigkeit?
    Ich habe mich vor drei Jahren für die Selbständigkeit entschieden,
    da ich als Abteilungsleiterin einer Kundenbetreuung mit dem Umgang mit Kunden unzufrieden war und meine eigenen Vorstellungen von ‚Kundenbetreuung' umsetzen wollte. Mein Anspruch war MEINE Werte anwenden zu können.
     
  • Was bedeutet es für Sie, Chefin/Unternehmerin zu sein?
    Unternehmerin sein...
Berliner Europapreis "Blauer Bär 2016" verliehen

Unter den Nominierten befand sich am Abend der Preisverleihung, dem 9. Mai 2016, auch unser Genossenschaftsmitglied Jacqueline Lorenz (rechts), die freie Journalistin und Tierärztin aus Steglitz-Zehlendorf.

Christina Wegner (links), die Europabeauftragte des Bezirks, hatte sie für den Preis vorgeschlagen.
Lorenz setze sich immer wieder für die Veröffentlichung von Artikeln mit EU-Bezug ein, dadurch trage sie dazu bei, „dass die Menschen im Bezirk und darüber hinaus über den europäischen Mehrwert informiert werden, sie regt auch durch kritische Anmerkungen zum Nachdenken an“, so die Europabeauftragte in ihrer Begründung. (Quelle: StadtrandNachrichten)

Für sie sei die Nominierung eine schöne Anerkennung ihrer bisherigen und Ansporn für ihre weitere Arbeit,...

GUZSZ-Mitglied Jacqueline Lorenz für Europapreis nominiert

Am Montag, den 9. Mai ab 16.30 Uhr wird es im großen Saal des Roten Rathauses spannend, steht doch die Verleihung der Berliner Europapreises „Blauer Bär“ 2016 bevor.

Dieses Jahr befindet sich unser Genossenschaftsmitglied, die freie Journalistin und Tierärztin Jacqueline Lorenz aus Steglitz-Zehlendorf unter den Nominierten. Dabei wurde sie von Christine Wegener, der Europabeauftragten des Bezirks, für den Preis vorgeschlagen.

Lorenz setze sich immer wieder für die Veröffentlichung von Artikeln mit EU-Bezug ein, dadurch trage sie dazu bei, „dass die Menschen im Bezirk und darüber hinaus über den europäischen Mehrwert informiert werden, sie regt auch durch kritische Anmerkungen zum Nachdenken an“, so Wegener in ihrer Begründung. (Quelle: StadtrandNachrichten)

Bis...

Seiten